Im Laufe meiner Ausbildung und Bühnentätigkeit bemerkte ich, dass sich mein Instrument, meine Stimme nicht festlegen lässt auf einen musikalischen Stil, eine bestimmte Sprache oder eine Kunstgattung, sondern dass es sich durch diesen ganzen klingenden Kosmos frei bewegen will und darin seinen ureigensten Kern findet. Dieser Kern besteht unter anderem darin, eine Geschichte zu erzählen.

Ich sehe, dass Musik - und damit meine ich die gesamte hörbare und unhörbare Musik, die sich durch Stimme und Körper ihren Weg in den Ausdruck sucht - aus vielen mitunter virtuellen Dimensionen kommt..Es ist diese Musik, diese einzigartige, universelle Symphonie des Lebens. die das Instrument Stimme bedient und auf ihr spielt, nicht umgekehrt. Seitdem gehe ich einen Weg, auf dem vor allem 2 Dinge wichtig sind:      

 

Jeder Ton, jeder Laut, jede Note ist reine Freude, Inspiration und heilende Kraft. In allem was ich tue, ob auf der Bühne vor einem Publikum oder im Dialog mit Gruppen und Einzelnen, möchte ich diese Leidenschaft mit anderen teilen, andere Menschen mit meiner Stimme  inspirieren und berühren, sie durch das Feuer in Musik und Spiel begeistern.